Taufe Arbeitsschiff „Löwe“

Im Beisein von Vertretern des späteren Betreibers des WSA Braunschweig, des Auftraggebers der Bundesanstalt für Wasserbau und vielen anderen Gästen wurde am 03.11.2014 das fünfte Arbeitsschiffe aus einer Fünfer Serie von Arbeitsschiffen für die Wasser- und Schifffahrtsdirektionen West, Mitte und Ost seinem eigentlichem Element übergeben und zu Wasser gelassen.

Das Arbeitsschiff, welches auf den Namen „Löwe“ getauft wurde, soll zum Schieben von Schuten und schwimmenden Geräten im Bereich der Zone 3 und 4, zum Notschleppen anderer Fahrzeuge bei Havarien, zum Eisbrechen auf Kanälen und staugeregelten Flüssen, für Personen- und Materialtransporte, für Verkehrsicherungs- und Verkehrslenkungsaufgaben und zu Aufsichts- und Kontrollfahrten eingesetzt werden. Das Fahrzeug wird nach Fertigstellung und Erprobung an das WSA Braunschweig noch in diesem Jahr übergeben und in Betrieb gehen.

Technische Daten des Arbeitsschiffs „Löwe“:

  • Länge über Alles: 22,78 m
  • Breite über Alles: 7,20 m
  • Max. Tiefgang: 1,40 m
  • Antrieb: 588 KW
  • 1800 Umdrehungen/Minute
  • Propellerdurchmesser: 1,15 m
  • Besatzung: 2 Personen

Schreibe einen Kommentar