Stapellauf „Leysand“

Mehrzweckschiff Leysand

Ende September fand in der Werft Tangermünde der Stapellauf der „LEYSAND“ statt.

Nach der Beauftragung und der Kiellegung am 31. August 2016 wurde nun das Mehrzweckschiff „LEYSAND“ zu Wasser gelassen.

Der Auftraggeber, der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), setzt das Mehrzweckschiff für vielseitige Aufgaben im Wattenmeer der ostfriesischen Nordsee ein.

Einsatzgebiet: Nordsee, vor der Niedersächsischen Küste sowie auf den Flüssen: Ems, Weser und Elbe.

Nachdem das Schif zu Wasser gelassen war, verholte es vom Werthafen an den Ausrüstungskai, wo noch einige Restarbeiten auszuführen sind, an die sich dann die umfangreichen Erprobungen des Schifes selbst und all seiner Ausrüstungen anschließen werden.

Technische Daten:

Gesamtlänge 40,50 m

Breite 9,00 m

Tiefgang 1,35 m

Die Zeitschrift „Binnenschifffahrt“ berichtet: Binnenschifffahrt_2017-10_Seite_36_37

Quelle: Zeitschrift Binnenschifffahrt Heft 10/ 2017.

Schreibe einen Kommentar