HYDRAULIK-SCHWIMMBAGGER „STOVE“

Im Mai 2009 wurde die „Stove“, der erste Hydraulik-Schwimmbagger aus einer Serie von drei weitestgehend baugleichen Booten auf der Werft Genthin getauft. Die „Hude“ folgt im September und der dritte Hydraulik-Schwimmbagger, die „Elbstrom“ zum Jahresende.

Auftraggeber für die „Stove“ ist das WSA Lauenburg und der Heimathafen in Geesthacht. Zum Einsatz kommt die „Stove“ auf der Elbe (km 502,25 bis km 607,50) mit den vorwiegenden Aufgaben: beseitigen von Untiefen und kleineren Fehltiefen, sowie Hebearbeiten an den Landanlagen, wie Schleusen, Wehren, Pumpwerken und zusätzlich Hilfestellung bei der Behebung von Havarieschäden, wie auch die schnelle Beseitigung von Hochwasserschäden.

Technische Daten:

  • Länge über Deck: 36,00 m
  • Breite auf Spant.: 9,50 m
  • Seitenhöhe: 1,90 m
  • Tiefgang: 0,91 m / 1,30 m
  • Fixpunkt: 4,25 m
  • Geschwindigkeit: 13 km/h
  • Antrieb: 2 x Schottel Navigator SRP 279 kW