GEWÄSSERÜBERWACHUNGS- UND ÖLFANGSCHIFF „HAITHABU“

Der Schiffsneubau „Haithabu“ wurde vom Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig Holstein  in Auftrag gegeben und ist für den Einsatz als Gewässerüberwachungs- und Ölfangschiff sowie für Einsätze des Havariekommandos konzipiert. Desweiteren dient es als Basis für Tauchereinsätze zur Kampfmittelräumung. Zu diesen Einsatzzwecken ist das Schiff neben aufwendiger Technik für die Ölbeseitigung auch mit einem … Weiterlesen

ARBEITSSCHIFFE MIT EISBRECHEREIGENSCHAFTEN

Die 5 Arbeitsschiffe wurden von der Bundesanstalt für Wasserbau in Auftrag gegeben und sollen nach ihrer Auslieferung in den Bereichen der Wasser- und Schifffahrtsämter Rheine, Meppen, Magdeburg und Braunschweig zum Einsatz kommen. Die Schiffe sollen sowohl arbeitstechnische Aufgaben in den jeweiligen Fluss- und Kanalbereichen übernehmen, als auch den witterungsbedingten Eisaufbruch. Es handelt sich bei diesen … Weiterlesen

DOPPELENDFÄHRE „LEMWERDER II“

Die Personen- und Fahrzeugfähre wurde im Jahre 2011 auf der Werft Tangermünde, für den Kunden Fähren Bremen Stedingen GmbH, gebaut. Nach erfolgter Kiellegung am 30. Juli 2010 und einer gut 10 monatigen Bauzeit erfolgte die Überführung von der Elbe über die Nordsee an die Weser zu ihrem Bestimmungsort. Dort ist die Fähre nun im Pendelverkehr … Weiterlesen

POLIZEIBOOT W30

Am 09.11.2010 fand auf der Werft Genthin die Kiellegung für den Neubau des Polizeibootes W30 für die Wasserschutzpolizei Lindau statt. Das W30 Boot ist in leichter Bauweise aus Aluminium gefertigt und wurde am 19.07.2011 in Genthin werftintern getauft. Per Spezialtransport wurde dieses schelle Polizeiinspektionsboot über Land zu seinem Fahrt- und Einsatzgebiet dem Bodensee überführt und … Weiterlesen

HYDRAULIK-SCHWIMMBAGGER „STOVE“

Im Mai 2009 wurde die „Stove“, der erste Hydraulik-Schwimmbagger aus einer Serie von drei weitestgehend baugleichen Booten auf der Werft Genthin getauft. Die „Hude“ folgt im September und der dritte Hydraulik-Schwimmbagger, die „Elbstrom“ zum Jahresende. Auftraggeber für die „Stove“ ist das WSA Lauenburg und der Heimathafen in Geesthacht. Zum Einsatz kommt die „Stove“ auf der … Weiterlesen

FLUSSKREUZFAHRTSCHIFF „SCENIC EMERALD“

Das 5-Sterne Flußkreuzfahrtschiff „MS Scenic Emerald“ wurde für die „MS Scenic Emerald AG, Basel, Schweiz“ auf der Werft in Tangermünde gebaut. Der Bau des Schiffes erfolgte im Zeitraum von Juli 2007 bis Juli 2008 und die Überführung von der Elbe zum Rhein war am 25.07.2008. Bei diesem Schiff mussten die Werftgegebenheiten respektive Abmessung der Slipanlage … Weiterlesen

BP 61 „PRIGNITZ“

Die BP 61 „Prignitz“ wurde für das Bundesministerium des Inneren (BMI) auf der Werft in Genthin gebaut. Die Indienststellung und die Taufe des Kontroll- und Streifenbootes fand am 28.09.2006 in Rostock statt. Die „Prignitz“ ist das erste Boot aus einer Serie von fünf Booten der Bundespolizei (BP 62 „Ueckermark“; BP 63 „Altmark“; BP 64 „Börde“; … Weiterlesen

SEEZEICHENSCHIFF „GÖRMITZ“

Die „Görmitz“ wurde für das WSA Stralsund in Genthin gebaut und die Indienststellung war am 06.12.2004. Das Einsatzgebiet ist sowohl die Ostsee, der Greifswalder Bodden, das Stettiner Haff und der Peenestrom, als auch der Peenefluss bis zur Mündung des Kummerower Sees. Das Seezeichenschiff „Görmitz“ hat folgende Aufgaben: geortetes setzen von Seezeichen, Suche von Hindernissen durch … Weiterlesen

FAHRGASTSCHIFF „LOUISIANA STAR“

Im Jahre 1999 wurde das Fahrgastschiff „Louisiana Star“ für die Louisiana Starboad Company auf der Werft Tangermünde gebaut. Seit der Taufe 1999 gehört der Luxus-Schaufelraddampfer zu den größten Attraktionen im Hamburger Hafen und auf der Elbe. Die „Louisiana Star“ verströmt Südstaaten Flair in Verbindung mit modernster Technik. Technische Daten: Länge ü. a.: 56,00 m Breite … Weiterlesen

Stapellauf des SG Wesergrund

Bericht aus der „Binnenschifffahrt 01-2021“ Bei der SET in Tangermünde ist ein neuer, seegängiger Schwimmgreifer für das Revier Weser-Jade-Nordsee vom Stapel gelaufen. Der Neubau soll künftig auf der Weser und im küstennahen Bereich der Nordsee eingesetzt werden. Von Christian Knoll Wegen der Einschränkungen durch die anhaltende Corona-Pandemie fand der Stapellauf des jüngsten SET-Neubaus unter Ausschluss … Weiterlesen